Rezensionen

Rezensionen von Büchern

1)

PAAPE-BUCH

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Buchtitel:
Im Wahn des Auserwähltseins: Die Rassereligion des Lanz von Liebenfels, 
der Neutemplerorden und das Erzpriorat Staufen in Dietfurt – Eine österreichisch-deutsche Geschichte

Vorbemerkung:

An dem Buch fällt zunächst die ungeheure Gewichtigkeit auf, es liegt schwer in der Hand, wie Blei, der Grund ist der Druck auf schwerem Spezialpapier, es ist eine kostspielige Herstellung, die aber auch zur „Unhandlichkeit“ führt. Anscheinend soll dadurch der Anschein der „Wissenschaftlichkeit“ erweckt werden, es handelt sich jedoch um einen „Hobbyschriftsteller“, der Inhalt ist auch danach. Im Internet finden sich 2 Preise für das Buch, einmal neu: Euro 76,91.- und gebraucht Euro 69,12.- und ein aktueller Preis von Euro 19,90.- , anscheinend wurde das Buch zuerst für um die Euro 70.- (!) angeboten und wird aktuell für Euro 19,90.- verramscht, was möglicherweise die Herstellungskosten sind oder auch unter den Herstellungskosten (Herstellung aufwendig) liegt. Für Euro 70.- wollte das Buch wohl keiner kaufen (?).

Der Autor ist ehemaliger Schulleiter und „Schulaufsichtsbeamter“, also ein sog. „Oberlehrer“ oder „politisierender Oberlehrer“ besser gesagt. Seine Motivation liegt wohl in dem Buch von Wilfried Daim: „Der Mann der Hitler die Ideen gab“ begründet, also der Theorie von Lanz als dem Ideengeber von Hitler, wofür es jedoch keinerlei Beweise gibt, es sind reine Spekulationen und unbewiesene Behauptungen, in gutmenschlicher Einstellung will Paape nun den bösen Ideengebern nachjagen, empört sich über die Untätigkeit der „Sicherheitsbehörden“, ist aber nur gefangen in seiner eigenen Wahnwelt. Er fährt wohl mit seinem Auto durch das Land und sucht nach ehemaligen Häusern des alten ONT, macht Fotos und druckt diese in seinem Buch ab. Er kann aber die Häuser des neuen ONT nicht finden und schreibt: der neue ONT wäre nur „virtuell“ vorhanden, wobei wir heute bereits mehr Standorte haben als der alte ONT, Priester des ONT stehen heute an vielen Altären in Deutschland und Europa.

„Im Wahn des Auserwähltseins„: das „Auserwählte Volk“ ist damit wohl nicht gemeint, oder ? Wessen Blutspur zieht sich durch die Geschichte seit Jahrtausenden? Purimsfest, Kommunismus, Bolschewismus (Judäobolschewismus), Katyn, Irakkrieg, Syrienkrieg, „Palliativmedizin“, Onkologie, Chemotherapie, usw.. usf… schreiben Sie doch mal ein Buch darüber, Herr Oberlehrer! Wer ist denn tonangebend in Medizin, Juristerei, Presse, Wall Street, Hochfinanz, wer gibt der USA und dem US-Militär die Kommandos ? Die Neutempler?

Wer steht politisch hinter dem sogenannten „Jugendamt“ ?  Wer nimmt den Christen und Deutschen ihre Kinder weg und steckt sie zur kommunistischen und sexuellen UMERZIEHUNG in Heime und „Pflegefamilien“ ?  Wer lässt in Krankenhäusern, Psychokliniken, Alten- und Pflegeheimen morden (u.a. sogenannte Palliativmedizin) ?

Und wer hat das „Auserwählte Volk“ denn auserwählt? Sitzt der „Auserwähler“ im Himmel oder in der Hölle? Diese Frage sollte sich der Autor zuerst stellen!

Die alte Kirche predigte: „Satan ist heraufgestiegen und will das Christentum verderben“ – könnte das auch heute noch aktuell sein ? Satan hat auch seine Knechte und Helfer und Gutmenschen, in Massen.

Der Autor hat das ehemalige „Erzpriorat Staufen“ unter seine Kontrolle gebracht und bewacht es wie der Drache den Nibelungenschatz, als eine Art „Gralshüter“.  Besichtigungsmöglichkeiten gegenüber sind wir durchaus aufgeschlossen, nur was soll diese gutmenschliche Ideologie, die nur das Unglück über die Welt bringt?

Es gibt einen Weltfeind und der Weltfeind ist der Menschenfeind, und der hat die Macht in dieser Welt, und das sind nicht die Kräfte des Christentums, der Weltfeind ist heraufgestiegen und will das Christentum vernichten, die Vernichtung läuft aktuell auf Hochtouren, siehe nur die medizinischen Einrichtungen, die Palliativmorde, die totalen Entrechtungen über die Juristerei, die Chemotherapien, Gifttabletten (Neuroleptika), usw… usf… von Deutschland bleibt nichts übrig, von Syrien auch nicht, ganze Länder werden ausgemordet, wozu? Wer schafft hier Platz für welche Neubesiedlung? Wer wählt die Neu-Siedler aus im „Wahn des Auserwähltseins“ ?

_________________________________

Der Autor scheut die INHALTLICHE Auseinandersetzung mit der Ariosophie, wozu ihm wahrscheinlich auch die geistigen und bildungsmäßigen Möglichkeiten fehlen, statt dessen schreibt er der ONT würde alte Häuser benutzen (in „Betonhausen“ wollen wir nun nicht wohnen, da wohnen Sie vielleicht Herr Paape (?), einen „magelnden Stil“ (soll wohl heißen: „nicht Mainstream“) haben, Übersetzungen ins englische und französische wären angeblich fehlerhaft, usw. dies zeigt schon die innerliche Leere seines Weltbildes.

_________________________________

Ein Brief (E-Mail) an den Autor des o.g. Buches: (bisher keine Antwort)

19.1.2016
Hallo Herr Paape!
Ich halte gerade Ihr gewichtiges neues Buch in Händen (Spezialpapier?).
Zunächst möchte ich Ihnen für Ihren umfangreichen Zeiteinsatz zum Thema Ariosophie danken.
Sie gehen wohl von der Theorie aus, daß der ONT Ideen ausgearbeitet hat, die von Hitler übernommen, zu Massenmorden geführt haben? Diese Theorie ist jedoch falsch.
Hitlers Ideengeber waren die englisch-amerikanischen Darwinisten und Sozialdarwinisten, der Darwinismus wurde zur Begründung des englischen Herrschaftsanspruchs im Kolonialreich (British Empire) herangezogen.
Wichtige Teile von „Mein Kampf“ sind aus Büchern von anglo-amerikanischen Sozialdarwinisten, bzw. ihren deutschen Jüngern, abgeschrieben.
Der Sozialdarwinismus wurde und wird besonders von der Rockefeller Foundation propagiert, heute als „Bevölkerungsreduzierung“, siehe auch Bilderbergertreffen (das sind die Handlanger).
Die Rockefeller Foundation förderte bereits in der Weimarer Republik die
„Kaiser-Wilhelm-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften“ mit grossen Beträgen zur Verbreitung von Ideen des Sozialdarwinismus, der Eugenik und Euthanasie, nach 1933 wurde dies nur „freigeschaltet“.
Ab 1918 war das US-Großkapital tonangebend in Deutschland, England und Frankreich hatten sich Geld aus USA geliehen zur Kriegsfinanzierung, dies musste Deutschland mit Reperationen zahlen, wiederum finanziert durch US-Kredite.
Seit 1918 ist Deutschland eine Art Kolonie der USA.
Hitler kam mit Geldern der Hochfinanz aus USA, die über IG Farben usw. flossen an die Macht.
Die Hochfinanz wollte einen 2.Weltkrieg um am Ende als lachender Dritter Deutschland zu besetzen und ein absolutes Kolonialsystem (BRD) zu errichten und ganz Europa (EU) zu beherrschen.
Schon der 1. Weltkrieg wurde von England geschürt (im Auftrag der USA).
Kreise der US-Hochfinanz sind die Hintermänner des 1. und 2.Weltkriegs.
(siehe heute Ukraine,Irak, Lybien,Syrien, usw…usf…)
Für einen Einfluss von Lanz auf Hitler gibt es keinerlei Beweise, das Buch von Daim ist ein Machwerk, auch er hat keine Beweise, nur Spekulationen.
Ab 1990 wurde die BRD umgebaut, Stasi-Kreise (Merkel, Gauck, usw.) wurden an die Macht gebracht, es läuft aktuell ein Massenmordprogramm „Betreuungen“ und „Palliativmedizin“ genannt.
Wir kommen alle mal ins Rentenalter, dann kann jeder Krankenhausaufenthalt, jeder Arztkontakt (die Ärzte bekommen Provisionen) zur „rechtlichen Betreuung“ = totalen Entrechtung führen.
Nach Enteignung der Opfer werden diese zwangsweise in medizinische Einrichtungen eingewiesen und dort medizinisch vernichtet.
Das sind die BRD-Patientenmorde, in einen System in dem die Deutschen rechtlos gestellt sind.
Noch zum Titel: „Im Wahn des Auserwähltseins“ – ist damit auch das
„Auserwählte Volk“ gemeint ? – die haben das „Auserwähltsein“ wohl erfunden.
MFG
Gerhard
.
.
.
_____________________________________________________

Kaiserreich

Den Glauben an die BRD haben wir verloren,

eure Gerichte sind Schieberbuden, eure Richter und Ärzte Mordbuben!

Grundrechte gibt es nicht mehr, ihr selbst lacht darüber!

Haben uns Lanz zum Propheten auserkoren!

Rache für unsere ermordeten Eltern haben wir geschworen!

Haben ein Kaiserreich aus der Taufe gehoben!

_____________________________________________________

DeutscheKirche_Kreuz

 

Der neue ONT hat die Fahne der Ariosophie, die den Gründern entglitten war, aufgehoben und wird sie in den Thronsaal des neuen Kaiserreichs tragen, auch gegen alle Widerstände.

Lanz von Liebenfels ist der Prophet des neuen Weltzeitalters.

Das kommende KAISERREICH wird durchtränkt sein von den Lehren der Ariosophie, in allen Bereichen !