Berichte – Aktuelles

Parteien diskutieren über eine allgemeine Dienstpflicht in Deutschland – 12 Monate für alle über 18 Jahre

3. August 2018
Die Parteien diskutieren über die Wiedereinführung der Wehrpflicht. CDU-Politiker schlagen eine allgemeine Dienstpflicht vor: „Sie soll zwölf Monate dauern und für junge Männer und Frauen über 18 Jahren gelten“.

KANONENFUTTER FÜR DIE OSTFRONT

Die Massenmorde in „Friedenszeiten“ werden bald durch Massenmorde durch Krieg ergänzt werden, die Vorbereitungen laufen, nach Merkels blutigen „Friedensjahren“

könnten bald megablutige Kriegsjahre folgen, unter Merkel oder ihrer Nachfolgerin.

Die blutige „Autokratie“ wird bald deutsche Soldaten an einer Ostfront mit Russland verheizen können: Kriegsziel Massenmord und Umsatzsteigerung, es wird dabei darum gehen möglichst viele Deutsche zu „verheizen“, in das durch Krieg ausgemordete Deutschland können dann Farbige aus Afrika und Nahost einwandern und sich das „herrenlose“ Eigentum an Häusern, Frauen, usw. aneignen.

Diese „Wehrpflicht“ ist direkte Kriegsvorbereitung!    

Das Kriegsziel ist es möglichst viele Deutsche zu ermorden!

Das Mörderregime muß weg, erst dann ist eine Friedensordnung in Europa möglich!

_____________________________________________________________

im Juli 2018:

Geschäftsmodell Massenmord

.

Neben Chemotherapie läuft in weiteres Massenvernichtungsprogramm in Deutschland, die sogenannte „Palliativmedizin“/ palliative care (=Euthanasie).

Patienten, die Ärzte kritisieren, Behandlungen ablehnen, die Ärzte wegen Übergriffen anzeigen könnten, usw.. können als „Palliativpatienten“ eingestuft werden und in Hospizen oder Pflegeheimen ermordet werden (Entzug von Nahrung (Mangelernährung), Entzug von Wasser (Austrocknen), durch Kälte/Auskühlung, usw.).

Ruhigstellung erfolgt durch Neuroleptika, Bettgitter, etc.

Dies auch  in Verbindung mit Rechtlosstellung (= rechtliche Betreuung), Beschlagnahmung von Bankkonten, Häusern, allen Eigentums,….

Es läuft in Deutschland ein Massenraub- und Massenmordprogramm gesteuert durch Ärzte, Gerichte und Behörden, angestiftet und gedeckt von Merkel.

Millionen Deutsche sind schon damit ermordet worden, wahrscheinlich soll Platz geschaffen werden für Masseneinwanderung.

 .

Heim und Hospiz: Geschäftsmodelle der Ärzte und Pflegemafia

.

Pflegeheime und Hospize (Palliativmedizin = Euthanasie)

Ein Platz im Hospiz oder der Palliativmedizin-Abteilung im Krankenhaus, kostet Euro 600 bis 900 pro Tag.

Dort können Ärzte lästige Patienten und Patienten, die z.B. Chemotherapie ablehnen, entsorgen, mit hohem Gewinn für den Klinikkonzern.

Auch die ganzen Pflegeheime laufen auf Gewinnmaximierung für die Investoren.

Weil es dort viele freie Plätze gibt, werden dort Bürger zwangseingewiesen, über „rechtliche Betreuungen“ (Entmündigungen), und das massenweise. Millionen Opfer.

Die Opfer werden auch mit Gewalt aus ihren Wohnungen herausgeholt und ins Heim gefahren.

Die Psychiatrie dient hierbei dazu Widerstände der Opfer zu brechen.

Mit Psychopharmacocktails werden die Opfer im Heim festgehalten (sediert) und langsam vernichtet.

Die freien Wohnungen stehen dann für Einwanderer zur Verfügung,…

Rentenzahlungen entfallen,…

Die Heime und Klinken sind eine Art „Konzentrationshäuser“, es gibt keine großen Lager, es gibt ein flächendeckendes Netz

kleiner Heime und Hospize für die Massenvernichtung, mit insgesamt riesigen Kapazitäten.

Ein riesiger Raub- und Mordfeldzug gegen die Deutschen.

Die Opfer können jeden alters sein, auch Kinder.

 .

Soviel zur „Humanität“ der „westlichen Wertegemeinschaft“!

Wo die Geschäftsmodelle der Pharmaindustrie die Gesellschaft steuern!

.

.

Krieg gegen Europa

Die „Humanität“ der „westlichen Wertegemeinschaft“, also der Alliierten (Westmächte) ist eine höchst zweiseitige Sache, auf der einen Seite „müssen“ aus „humanitären Gründen“ Millionen Farbige aus Asien und Afrika nach Deutschland einwandern, auf der anderen Seite läuft ein millionenfaches Massenmordprogramm an Deutschen in Deutschland (siehe oben). „Humantär“ ist für die Alliierten also das, was den eigenen Interessen dient, nichts anderen.

Millionenfache Massenmörder gefallen sich in „humanitärer Masseneinwanderung“, die wiederum zu JAGDSZENEN auf Deutsche in Deutschland auf öffentlichen Straßen, Plätzen, Schulhöfen, Spielplätzen, in Parks, auf Waldwegen, usw. führt. Die Deutschen sind also vogelfrei und werden von vom System importierten und bezahlten „Fachkräften“ gejagt, mit Messern, Knüppeln, Eisenstangen und ähnlichem.

Zustände wie in Südafrika sind das erklärte Ziel.

Wenn Deutschland sich nicht von den Westalliierten, den alten Kolonialmächten Frankreich, England und USA löst, wird es planmässig vernichtet, NATO und EU sind Werkzeuge dieser Vernichtung, es ist ein Feind, der „Indianerkrieg“ führt: es darf kein Feind in nennenswerter Zahl am Leben bleiben.

Die „Feindstaaten“ müssen biologisch zerstört werden, darum geht es in der „Nachkriegszeit“, um Zersetzung und Zerstörung, Bevölkerungsaustausch!

Thema „Friedensvertrag“: die Alliierten müssen zuerst besiegt werden, bevor es einen Friedensvertrag geben kann!

 

Überfälle durch Farbige auf Farmen in Südafrika:

Beginnt der Kampf gegen Farmer und Hauseigentümer bald auch in Deutschland?

Oder läuft er bereits? Parks, Spielplätze, abgelegene Wege, Waldstücke usw. in Städten kann man heute schon kaum noch betreten, ähnliches gilt auch schon für Wälder und Wanderwege in der Natur, der Wald kann zur Todesfalle werden, sobald sich z.B. farbige Einwanderer auf Fahrrädern, etc. nähern! Die Deutschen müssen sich darauf vorbereiten ihre Farmen und Häuser, Grundstücke, Wege und Plätze, Wälder und Felder zu verteidigen!

Enteignung

Den farbigen Einwanderern nach Deutschland sind Häuser versprochen worden, durch die geplante „Erhöhung der Grundsteuer“ (Vervielfachung) kann eine Überschuldung der Farmen und Häuser schnell erreicht werden, diese Objekte können dann eingezogen werden und stehen zur  Verteilung an an farbige Einwanderer bereit. Forderung wie in Südafrika: „give us the land“ , „kill all whites“ kann es schnell überall in Europa geben. Eine solche „bunte“ (=farbige) Politik wird absehbar alltäglich, die Voraussetzungen werden gerade geschaffen.

Der anarchistische Aufstand farbiger (bunter) Massen wird bald überall in Europa möglich sein, besonders in Deutschland, aber auch Schweden, Frankreich, England sind betroffen. Es ist die Politik der Zerstörung, die dem vorangeht, der Wunsch nach „bunter“ Revolution: „kill all whites“, „für ein multikulturelles Europa“!

Was mit „Familienplanung“ und „Ein-Kind-Familie“ in den weißen Staaten Europas begann, führt über Masseneinwanderung zur Parole „kill all whites“, „give us the land“, die wenigen Weißen werden am Ende alles verlieren, Europa wird „bunt“. Dies ist der tieferer Sinn grünroter Politik, der anarchistische Aufstand bunter Massen ist das Ziel, wie können denkende Menschen solche Politiker wählen? Das Ausmaß politischer Dummheit in Europa erscheint grenzenlos, die Bereitschaft sich politisch gegen die Ziele der „bunten Revolution“ zu organisieren ist seit Jahrzehnten gleich null. Mit der Medienmacht kann man das Volk in den Abgrund führen, aber es fehlt dem Volk auch der Wille zur Selbstbehauptung, es ist innerlich zersetzt und hat keinen Willen zum Widerstand.

So wird Europa untergehen.

 

Advertisements